Skip Navigation Links.



Zugentlastung / Kabelabfangleiste
Zugentlastungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Varianten und Ausführungen. Zum Anschrauben, Rasten oder Aufschieben. In Kunststoff oder Metall. Mit Kabelbindern werden Leitungen jeglicher Art einfachst zugentlastet.


[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZL-fix
Die Zugentlastung ZL-fix kann überall dort eingesetzt werden, wo Leitungen, Kabel, Einzeladern oder Schläuche sicher, einfach und kostengünstig zugentlastet oder geführt werden müssen. Die Zugentlastung ZL-fix gibt es in zwei Ausführungen: entweder für die direkte Schraubbefestigung (Senkkopfschraube M5 im Lieferumfang nicht enthalten) oder für die Befestigung auf einem Profil mit 10 mm Nutbreite (integrierte Nutlasche).
  • Kein Einschnüren von empfindlichen Leitungen wie Lichtwellenleitern oder Pneumatikschläuchen
  • Klettbandverschluss werkzeuglos beliebig oft wieder verschließbar
  • Einfachste Handhabung
  • Variable Einbaulage
[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZL
Die Zugentlastungsleiste ZL kann überall dort eingesetzt werden, wo Leitungen, Kabel, Einzeladern oder Schläuche sicher, einfach und kostengünstig zugentlastet oder geführt werden müssen. Die Einlegebuchse ELB verhindert Kaltfließeigenschaften an den Befestigungen der Zugentlastung. Zum doppelstöckigen Aufbau wird die Distanzhülse DH benötigt.
[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZL-AH / ZL-MH
Die Zugentlastungsleisten ZL-AH und ZL-MH basieren auf der Zugentlastungsleiste ZL. Durch die eingelegte Aluminiumhülse / Messinghülse bleibt die ZL frei von Befestigungskräften.
[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZL-AM / ZL-SW / ZL-C
Die Zugentlastungsleisten ZL-AM, ZL-SW und ZL-C basieren auf der Zugentlastungsleiste ZL. Die eingepressten Messingscheiben verhindern die Kaltfließeigenschaften des Kunststoffes bei starken, permanenten Vibrationen und verhindern somit ein selbstständiges Lösen der Schraubverbindung. Nutensteine und Schrauben ermöglichen eine einfache Montage auf C-Schiene.
  • Sehr schnelle Montage
  • Ordentliche Führung der Leitung
  • Einfache und effektive Zugentlastung mit Kabelbindern
  • Microverkapselte precote Gewindevorbeschichtung als zusätzliches Sicherungselement bei Typ ZL-AM / ZL-SW
[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZL-MF
Die Zugentlastungsleiste ZL-MF basiert auf der Zugentlastungsleiste ZL. Die vormontierten Montagefüße ermöglichen eine einfache und werkzeugfreie Montage auf einer 35 mm Hutschiene (EN 50022). Die Montagefüße sind aus verzinktem Stahlblech hergestellt.
  • Einfache und sehr schnelle, werkzeuglose Montage/Demontage
  • Ordentliche Führung der Leitung
  • Einfache und effektive Zugentlastung mit Kabelbindern
[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZLF
Die Zugentlastungsleiste ZLF basiert auf der Zugentlastungsleiste ZL. Die eingesetzten Befestigungsklammern ermöglichen eine einfache Montage auf C-Schienen mit 10 mm Schlitz und einer Blechstärke von max. 2,0 mm. Mit der in der Befestigungsklammer vormontierten Schraube wird der Schnappfuß gespreizt und arretiert.
  • Sehr schnelle Montage
  • Ordentliche Führung der Leitung
  • Einfache und effektive Zugentlastung mit Kabelbindern
[HyperLink1] Zugentlastung Typ ZL xx-AB
Das Ableitblech ZL-AB eignet sich in Verbindung mit der Zugentlastungsleiste ZL zum Ableiten von Störungen, die auf dem Leitungsschirm auftreten können. Zugentlastungsleiste ZL ist nicht im Lieferumfang enthalten. Bitte separat bestellen.
[HyperLink1] Zugentlastung Zubehör
Die Distanzhülse DH wird zum Stapeln der Zugentlastungsleiste ZL benötigt. Dadurch können Leitungen platzsparend gestapelt werden. Die Einlegebuchse ELB kann in die Zugentlastungsleiste Typ ZL eingelegt werden. Sie verhindert bei starker Belastung oder permanenter Bewegung das Kaltfließen des Kunststoffes am Befestigungspunkt.
[HyperLink1] Kabelabfangleiste Typ KAF
Die Kabelabfangleiste KAF eignet sich zur Halterung und gleichzeitigen Zugentlastung der Kabel im Schaltschrank. Die Montage kann auf eine 35 mm Normhutschiene (EN 50022; Niedax 2934;2936) oder auf eine C-Schiene (Niedax 2970;2971) erfolgen. Die Montage erfolgt durch einfaches Aufschnappen.
[HyperLink1] Kabelabfangleiste Typ KAF/NI
Die Kabelabfangleiste KAF eignet sich zur Halterung und gleichzeitigen Zugentlastung der Kabel im Schaltschrank. Die Montage erfolgt auf C-Schiene Niedax Modell 2910. Die Montage erfolgt durch einfaches Aufschnappen. Zusätzliche Fixierung durch vormontierte Konterschraube.
[HyperLink1] Kabelabfangleiste Typ KAF/K
Die Kabelabfangleiste KAF/K-EMV besteht aus einem Kunststoffträger mit aufgeschobenem V2A-Ableitblech. Eine schnelle und sichere Befestigung auf der Hut- wie auch auf der C-Schiene wird durch integrierte Klemmfüße erreicht. Über seitliche Laschen erfolgt die Massekontaktierung der Kabelabfangleiste. Die Verwendung von zwei Verbindungsstellen sichert ein gutes Ableitverhalten unabhängig von der Leitungsposition.
[HyperLink1] Kabelabfangleiste Typ KAF/EK
Die Kabelabfangleiste KAF/EK-EMV besteht aus einem V2A-Blech zur direkten Ableitung von Störungen auf Leitungsschirmen. Durch Abmantelung der Leitung im Bereich der KAF und Befestigung mittels Kabelbinder wird eine Kontaktierung zur KAF hin erreicht. Die Massekontaktierung erfolgt über einen speziellen Schraubfuß für die 35 mm Hutschiene (EN50022). Die KAF/EK zeichnet sich besonders durch eine sehr schnelle und einfache Montage aus.
  • Passt auf 35 mm Hutschiene (EN50022)
[HyperLink1] Kabelabfangleiste Typ KAF/SF
Die Kabelabfangleiste KAF/SF eignet sich zum Ableiten von Störungen, die auf Leitungsschirmen auftreten können. Die Massekontaktierung erfolgt über einen speziellen Schnappfuß für die 35 mm Hutschiene (EN50022). Durch Abmantelung der Leitung im Bereich der KAF/SF und Klemmung in der KAF/SF wird eine Kontaktierung zur KAF/SF hin erreicht. Durch den Schnappfuß der KAF/SF wird eine niederohmige Massekontaktierung erreicht. Die Verwendung von zwei Kontaktpunkten sichert ein gutes Ableitverhalten unabhängig von der Leitungsposition auf der KAF/SF.
  • Passt auf 35 mm Hutschiene (EN50022)
  • Wird einfach aufgeschnappt
[HyperLink1] Kabelabfangleiste Typ KAF/DC
Die Kabelabfangleiste KAF/DC eignet sich zum Ableiten von Störungen, die auf Leitungsschirmen auftreten können. Die Massekontaktierung erfolgt über Schraubverbindungen. Die Version DC ist nur für die direkte Montage auf einem leitfähigen Untergrund geeignet. Durch Abmantelung der Leitung im Bereich der KAF und Befestigung mittels Kabelbinder wird eine Kontaktierung zur KAF hin erreicht. Durch direkte Montage der KAF auf der Montageplatte wird eine niederohmige Massekontaktierung erreicht. Die Verwendung von zwei Kontaktpunkten sichert ein gutes Ableitverhalten unabhängig von der Leitungsposition auf der KAF.
[HyperLink1] Kabelbinderleiste Typ KBL
Einfaches und schnelles Befestigen von Leitungen. Kabelbinder können nachträglich bei montierter Leiste durchgeschoben werden.
[HyperLink1] Schirmklemme Typ SK
Die Schirmklemme kann überall dort eingesetzt werden, wo der Schirm einzelner Leitungen mit dem Massepotenzial verbunden werden muss. Sie können die Schirmklemme mit einer Schraube, die im Lieferumfang enthalten ist, auf die Montageplatte oder mit dem Montagefuß auf der 35-mm-Hutschiene (EN 50022) montieren. Montagefuß SK ist nicht im Lieferumfang enthalten. Bitte separat bestellen.
[HyperLink1] Montage (ZL; ZL-AH; ZL-MH; ZL-AM; ZL-SW; ZLF)
[HyperLink1] Montage (ZL xx-AB; Doppelstock; KAF)
[HyperLink1] Montage (KAF; KAF/NI; KAF/K; KAF/EK)
[HyperLink1] Montage (KAF/SF; KAF/DC; SK)