Skip Navigation Links.

 

Thermotransfer-Systeme
Desktop-Druckersystem für schnelle und beständige Beschriftung von Etiketten in der industriellen Umgebung.


[HyperLink1] Murrplastik - pavonis
Der neue pavonis Thermotransferdrucker bietet mehr Leistung fürs Geld als jeder andere Drucker seiner Klasse. Er bietet hochauflösenden 300 dpi Druck bei 127 mm pro Sekunde und ist der neue Standarddrucker für Etiketten-Rollenmaterial aus dem Hause Murrplastik. Seine Ethernet-Schnittstelle macht die Installation auf Druckerservern möglich, wodurch er von mehreren Arbeitsplätzen aus genutzt werden kann. Die Farbbandaufnahme für 300 m-Rollen reduziert die Wechselhäufigkeit der Druckfolie. Die mitgelieferte Schneidevorrichtung macht das Handling des Druckverfahrens noch einfacher.
[HyperLink1] TEP - Polyesteretiketten
Leicht glänzende Polyesterfolie 50µm mit einer Oberflächenbeschichtung für eine hervorragende Farbverankerung bei der Beschriftung im Thermotransferdruckverfahren mit Thermotransferbändern auf Kunstharzbasis. Die glatte Materialoberfläche ermöglicht eine flächendeckende Farbübertragung für präzise Beschriftungen. Die Polyesteretiketten eignen sich für die Verklebung auf Metall, Lacken und hochenergetischen Kunststoffen. Der permanente Acrylatkleber hat eine hohe Anfangshaftung und mind. 1006 N/m FTM 1 nach 72 Stunden auf Stahl. Die silbernen Polyester-Etiketten sind UL-zugelassen bei der Bedruckung im Thermotransferverfahren mit unseren Harz-Farbbändern.

Geeignet für:
  • Betriebsmittelkennzeichnung in witterungsgeschützten Bereichen
  • Bauteile mit glatten Oberflächen
  • Bauteile ohne Rundungen oder Ecken
[HyperLink1] TEG - Gewebeetiketten
Das selbstklebende Nylontextilgewebe ist sehr flexibel und reißfest. Gewebeetiketten haben eine Oberflächenbeschichtung für eine hervorragende Farbverankerung bei der Beschriftung im Thermotransferdruckverfahren mit Thermotransferbändern auf Harzbasis oder Wachs/Harz-Farbbändern. Der permanente Acrylatkleber hat eine hohe Anfangshaftung, die Etiketten lassen sich dadurch gut verarbeiten. Für die Markierung von elektrischen Anlagen, zur Betriebsmittelkennzeichnung oder zur Verklebung über Kanten, über Radien, zur Kabelkennzeichnung oder im Schaltschrankbau sind diese Etiketten besonders gut geeignet.

Geeignet für:
  • Betriebsmittelkennzeichnung aller Art
  • Bauteile mit glatten und strukturierten Oberflächen
  • Bauteile mit und ohne Rundungen oder Ecken
[HyperLink1] TES - Selbstlaminierende Kabelmarkierer
Diese selbstlaminierenden Kabelmarkierer sind optimal für die Beschriftung von Kabeln, Leitern und Adern geeignet. Sie sind am oberen Rand mit einem bedruckbaren, farbigen Feld ausgestattet und können nach dem Bedrucken leicht vom Trägerpapier abgenommen werden. Als zusätzlicher Schutz vor äußeren Umwelteinflüssen wird die Beschriftung mit dem selbstklebenden Laminat umwickelt.
Zudem ist das Trägerpapier rückseitig mit maßgenauen Balkenmarkierungen zur optimalen Sensorerkennung bedruckt. Die nur 0,05 mm starke Spezialfolie ist extrem flexibel und anschmiegsam. Selbst bei kleinen Kabeldurchmessern wird dadurch ein Aufstellen des Kabelmarkierers zuverlässig verhindert. Die hohe Transparenz des Laminats gewährt eine einwandfreie Lesbarkeit des Aufdrucks. Diese Kabelmarkierer können mit dem Murrplastik Pavonis bedruckt werden.

Geeignet für:
  • Ader- und Leitungskennzeichnung
[HyperLink1] FHW - Farbbänder aus Harz-/Wachsgemisch
Farbbänder aus einem Gemisch aus Harz und Wachs sind für die Bedruckung von matten Kunststofffolien und beschichteten bzw. gestrichenen Papieren, mattem Polyester, Polypropylen, Polyolefin (Schrumpfschläuchen), Polyethylen, Vinyl (PVC) und Polyimid ideal. Außerdem können glatte und glänzende Kunststofffolien damit bedruckt werden.

Der Druck erfolgt mit normaler Hitze. Grundsätzlich bietet der Druck mit FHW–Harz-Wachs Farbbändern ein breites Anwendungsspektrum für nahezu alle Materialien mit mittleren bis geringen Anspruch auf Beständigkeit.

Die FHW–Harz-Wachs Farbbänder sind 300m lang und außengewickelt. Damit sind sie für den Druck mit dem Murrplastik Pavonis geeignet. Für den Druck mit dem Brady BBP11 sind 74m lange Farbbänder verfügbar.
[HyperLink1] FH - Farbbänder aus Harz
Die FH – Farbbänder aus Harz sind für die Bedruckung von glänzenden Kunststofffolien ideal.

Der Druck erfolgt mit hoher Hitze für ideale Beständigkeit

Der Anwendungsbereich der FH–Harzfarbbänder liegt ganz klar bei Kunststoffetiketten mit einem hohen Anspruch an Beständigkeit.

Während die FH Serie bei optimaler Temperatur des Drucks bereits eine gute Wischfestigkeit bietet, ist die FH+ Serie Wisch- und Kratzfest und halten auch vielen Reinigungsmitteln und Ölen stand.

Die optimale Beständigkeit bietet die FH++ Serie, die eine Behandlung mit den meisten Industriereinigern und Öldämpfen standhält.

Die FH–Harzfarbbänder sind 300m lang und außengewickelt. Damit sind sie für den Druck mit dem Murrplastik Pavonis geeignet. Für den Druck mit dem Brady BBP11 sind 74m lange Farbbänder verfügbar.